Iran

Irans Außenminister Kharrazi besucht Deutschland

Von Justus Leicht, 15. Februar 2001

Während in mehreren Großstädten im Iran Proteste gegen die Unterdrückungspolitik des islamischen Regimes stattfanden, die gewaltsam aufgelöst wurden, wobei Hunderte Teilnehmer festgenommen, Dutzende verletzt und ein Mensch getötet wurde, hat der iranische Außenminister Kamal Kharrazi am 8. und 9. Februar überraschend Deutschland besucht. Er traf sich dort zu Gesprächen mit Bundesaußenminister Joschka Fischer, Bundeswirtschaftsminister Werner Müller sowie Bundeskanzler Gerhard Schröder.

Berufungsurteil im Schauprozess gegen iranische Juden

Von Justus Leicht, 23. September 2000

Antisemitismus als Faustpfand internationaler Beziehungen.

Erneut Zusammenstöße zwischen Demonstranten und Sicherheitskräften im Iran

30. August 2000

Der angebliche demokratische Hoffnungsträger Khatami sieht dem Terror der islamischen Milizen tatenlos zu.

Wer sind die "Volksmujaheddin Iran"?

Von Justus Leicht, 25. August 2000

Die Volksmujaheddin des Iran sind in der westlichen Presse heftigen Angriffen ausgesetzt, aber das bedeutet nicht, dass sie eine Alternative zum gegenwärtigen Regime darstellen.

Der iranische Präsident Khatami besucht Goethes Weimar

Eine Farce mit Unterstützung der deutschen Regierung

Von Stefan Steinberg, 25. Juli 2000

Ein Besuch in Weimar sollte das Bild des iranischen Präsidenten Khatami als Aufklärer unterstreichen; die Wirklichkeit im Iran sieht anders aus.

Die Staatsräson in den Händen der Sicherheitsorgane

Nochmals zum Staatsbesuch des iranischen Präsidenten

Von Ute Reissner, 14. Juli 2000

Nicht Export der Demokratie, sondern Import des Polizeistaats.

Einige Lehren aus der Geschichte der iranischen Arbeiterbewegung

Von Justus Leicht, 12. Juli 2000

Thesen für eine Perspektive der Arbeiterbewegung im Iran.

Der Staatsbesuch des iranischen Präsidenten in Deutschland

Die Geschäfte gehen vor

Massiver Polizeieinsatz gegen protestierende Exiliraner

Von Ute Reissner und Stefan Steinberg, 11. Juli 2000

Die rot-grüne Regierung stützt das Teheraner Regime durch polizeiliche und wirtschaftliche Zusammenarbeit.

Der Besuch Khatamis und die wirkliche Lage im Iran

Schröder und Fischer solidarisieren sich mit Unterdrückerregime

Von Ute Reissner, 10. Juli 2000

Die deutsche Regierung empfängt den iranischen Präsidenten Khatami und bezeichnet ihn als Reformer; die Wirklichkeit im Iran sieht anders aus.

Irans Staatspräsident Khatami besucht Deutschland

Von Justus Leicht, 8. Juli 2000

Die Behauptung von Außenminister Fischer, Khatami sei von der iranischen Bevölkerung demokratisch legitimiert, erweist sich bei genauerem Hinsehen als grotesk. Worin also besteht der Zweck dieses Staatsbesuchs?

Kaum mehr als Schweigen aus den USA und Großbritannien über Rechtsbeugung im Iran

Teheran organisiert Schauprozess gegen dreizehn iranische Juden

Von Jean Shaoul, 18. Mai 2000

In der südiranischen Stadt Schiras sind dreizehn iranische Juden angeklagt worden, für Israel spioniert zu haben. Sie sind Opfer eines politischen Schauprozesses.

Frontalangriff auf Pressefreiheit verschärft politische Krise im Iran

Von Justus Leicht und Ute Reissner, 2. Mai 2000

Mit drakonischen Angriffen auf demokratische Rechte reagiert das alte Regime des Iran auf die allgemeine Ablehnung der Bevölkerung, die ihm in den Wahlen vom 18. Februar diesen Jahres so unmissverständlich entgegenschlug.

Bemühungen um die Normalisierung der Beziehungen zum Iran

Bisher unbekannter Bericht über die Rolle der CIA während des Putsches im Iran 1953

Von David Walsh, 20. April 2000

Einzelheiten über den Militärputsch, der vom amerikanischen und britischen Geheimdienst gesteuert wurde. Die USA streben eine neue starke Rolle in der iranischen Politik an.

Parlamentswahlen im Iran

Wahlsieg der Reformer verdeckt soziale Gegensätze

Von Ute Reissner, 23. Februar 2000

Die Reformer haben die Wahlen im Iran gewonnen, aber die sozialen Gegensätze verschärfen sich.

Todesurteile gegen Studenten im Iran bestätigt

Von Ute Reissner, 7. Januar 2000

Die brutale Machtkampf innerhalb des Irans wird auf dem Rücken der verhafteten Studenten ausgetragen, die USA und Europa stützen diese Verhältnisse.

Nach der Niederschlagung der Massenproteste im Iran

Von Justus Leicht, 24. Juli 1999

Der Rückschlag der Studentenproteste ist nur eine Atempause. Kein Problem der iranischen Regierung ist gelöst.

Massenproteste im Iran

Von Ute Reissner, 15. Juli 1999

Die Massenbewegung durchkreuzte die Fraktionskämpfe innerhalb der regierenden Elite im Iran.