Vereinigte Staaten von Amerika

Senatsanhörungen für Bidens Sicherheitskabinett zeigen parteiübergreifende Einigkeit für Krieg und Reaktion

Von Bill Van Auken, 22. Januar 2021

Die Nominierten waren bereits an den Kriegen der Obama-Regierung im Nahen Osten, ihren Drohnenmorden und am „Pivot to Asia“ beteiligt und stießen bei den Republikanern im Senat überwiegend auf Zustimmung.

Bidens Antrittsrede: Banalitäten und abstrakte Worthülsen sollen die Realität verschleiern

Von Joseph Kishore, 22. Januar 2021

Inmitten einer beispiellosen politischen, sozialen und wirtschaftlichen Krise der gesamten kapitalistischen Ordnung hielt Biden eine Rede voller Klischees, zusammenhangsloser Phrasen und den denkbar leersten Abstraktionen.

Was Arbeiter über die Fusion von PSA mit Fiat Chrysler wissen müssen

Von Marcus Day, 21. Januar 2021

Die Bildung des neuen transnationalen Giganten „Stellantis“ stellt einen Meilenstein dar, sowohl in der globalen Integration der Produktion als auch im Niedergang der industriellen Dominanz Amerikas. Auf der ganzen Welt werden massive Angriffe auf die Arbeitsplätze die Folge sein.

Die Amtseinführung 2021: Am Rande des Abgrunds

Von Joseph Kishore und David North, 20. Januar 2021

Die Biden-Regierung übernimmt das Präsidentenamt inmitten einer existenziellen Krise des gesamten politischen, sozialen und wirtschaftlichen Systems der Vereinigten Staaten.

Biden will Trumps Politik der geöffneten Schulen und Betriebe fortsetzen

Von Andre Damon, 20. Januar 2021

Biden sagt zwar, er wolle bezüglich der Covid-19-Pandemie „auf die Wissenschaft hören“ doch tatsächlich verspricht er auch, die Politik der Trump-Regierung zur Offenhaltung von Schulen und Betrieben fortzusetzen.

Nawalny in Russland verhaftet. Biden nominiert Victoria Nuland für hohen Posten im Außenministerium

Von Clara Weiss, 20. Januar 2021

Nawalnys Rückkehr nach Russland und seine Verhaftung ereignen sich vor dem Hintergrund wachsender geopolitischer Spannungen und der tiefen politischen Krise in den USA.

Der Trump-Putsch und der Aufstieg des Faschismus: Wohin geht Amerika?

Von David North, 20. Januar 2021

David North ist Leiter der internationalen Redaktion der World Socialist Web Site und nationaler Vorsitzender der Socialist Equality Party (US). Dieser Essay basiert auf dem Transkript des Beitrags, mit dem er am 17. Januar eine Online-Diskussion über den faschistischen Angriff vom 6. Januar auf das Kapitol in Washington eröffnete.

Freiheit für die Covid-19-Whistleblowerin Rebekah Jones!

Von Bryan Dyne, 19. Januar 2021

Jones wird vom Bundesstaat Florida strafrechtlich verfolgt, weil sie dessen Bemühungen, Fälle von Covid-19 zu vertuschen, aufgedeckt und sich der Politik des Staates widersetzt hat, die Schulen vorzeitig wieder zu öffnen.

Demokraten verstärken Aufruf zur „Einigkeit“ nach faschistischem Aufstand in Washington

Von Jacob Crosse, 19. Januar 2021

Während die Demokraten „Einigkeit“ fordern, bestätigen neue Enthüllungen die Zusammenarbeit auf höchster Ebene zwischen der Capitol Police, dem FBI und dem Militär bei der Unterstützung des Sturms auf das Kapitol am 6. Januar.

Bidens „Hilfspaket“ wird soziales Elend und Corona-Todesfälle nicht eindämmen

Von Jacob Crosse, 18. Januar 2021

Bidens jämmerliches Programm ist völlig unzureichend, um die soziale Krise zu bewältigen, und wird durch die Zusammenarbeit mit den Republikanern noch mehr verwässert.

Was wäre geschehen, wenn Trumps faschistischer Mob Geiseln genommen hätte?

Von Joseph Kishore und David North, 18. Januar 2021

Mehrere linke Journalisten versuchen zu leugnen, dass es sich bei den Ereignissen des 6. Januar um einen Putschversuch handelte, und untergraben damit den Widerstand gegen die faschistische Gefahr.

Bereiten Trump und Netanjahu Krieg gegen den Iran vor?

Von Bill Van Auken, 16. Januar 2021

Die US-amerikanische Regierung brüstet sich öffentlich, geheimdienstliche Aufklärung für israelische Luftangriffe auf Syrien geleistet zu haben. Die Bombenangriffe auf das Land, einen Bündnispartner des Iran, haben Dutzende Menschen getötet.

Demokraten predigen überparteiliche Geschlossenheit – Republikaner blasen zum Angriff

Von Patrick Martin, 15. Januar 2021

Alles Gerede über „Einigkeit“ und „überparteiliche Geschlossenheit“ – das ewige Mantra der Demokraten – bedeutet in Wirklichkeit, dass es keine Abrechnung mit denjenigen geben wird, die den Aufstand vom 6. Januar angezettelt haben.

Neue Details über Zusammenarbeit zwischen Faschisten, Polizei und Republikanern vor Putschversuch am 6. Januar

Von Jacob Crosse, 15. Januar 2021

Neue Enthüllungen bestätigen, dass mehrere republikanische Abgeordnete die faschistischen Elemente bei ihrem Putschversuch unterstützt haben.

Trotz wachsender faschistischer Bedrohung rufen Demokraten nach „Einheit“ und „Heilung“

Von Eric London, 14. Januar 2021

Die Aufrufe der Demokraten zu einem Kompromiss mit den Verschwörern der Republikaner zeigen: Die Arbeiterklasse muss eine unabhängige Bewegung gegen den Aufstieg des Faschismus in Amerika aufbauen.

Spanien: Moreno-Anhänger der CRT leugnen Trumps faschistischen Putsch in Washington

Von Alejandro López, 14. Januar 2021

Die selbstgefällige Reaktion der Revolutionären Arbeiterströmung (CRT) auf den Putschversuch in Amerika steht in direktem Zusammenhang mit ihrem Schweigen über den Aufruf der Generäle zu einem faschistischen Putsch in Spanien.

Mobilisiert die Arbeiterklasse gegen Trump! Bereitet einen politischen Generalstreik vor!

Von Erklärung der Socialist Equality Party, 13. Januar 2021

Die fortwährende Drohung mit rechtsextremer Gewalt in den gesamten Vereinigten Staaten, insbesondere rund um die Amtseinführung des neuen Präsidenten am 20. Januar, muss ernst genommen werden. Die Arbeiterklasse muss Gegenwehr organisieren.

Erstes nationales Treffen des amerikanischen Educators Rank-and-File Safety Committee im neuen Jahr

Von Matthew MacEgan, 12. Januar 2021

Am Meeting des amerikanischen Aktionskomitees für sichere Bildung (ERFSC) nahmen mehr als 150 Lehrer, Erzieher und andere Arbeiter aus den USA und der ganzen Welt teil.

Neue Details über Putsch vom 6. Januar zeigen die Notwendigkeit einer umfassenden Untersuchung

Von Eric London, 12. Januar 2021

Trumps faschistischer Putsch vom 6. Januar hatte hochrangige Unterstützung innerhalb der Republikanischen Partei und von bedeutenden Teilen der Polizei und des Militär- und Geheimdienstapparats.

Elon Musk: inmitten höchster Covid-Todeszahlen jetzt der reichste Mensch der Welt

Von Jessica Goldstein und Tom Hall, 12. Januar 2021

Musk verkörpert wohl mehr als jeder andere das parasitäre Wesen der Wirtschafts- und Finanzoligarchie, die die Gesellschaft im Würgegriff hält.

USA: Neue Details über die Beteiligung hochrangiger Staatsvertreter am Putschversuch vom 6. Januar

Von Eric London, 11. Januar 2021

Immer neue Enthüllungen weisen darauf hin, dass neben den Republikanern auch Teile des Militärs und der Polizei an der Vorbereitung des faschistischen Putschversuchs beteiligt waren. Die Gefahr ist nach wie vor nicht gebannt.

Biden verteidigt Putschverschwörer der Republikanischen Partei

Von Joseph Kishore, 11. Januar 2021

Weniger als 48 Stunden nachdem Hunderte von Menschen, angestachelt von Präsident Trump und unterstützt von Spitzenfunktionären der Republikanischen Partei, das US-Kapitol stürmten, rief Biden zur "Einigkeit" mit seinen "republikanischen Kollegen" auf.

Für eine vollständige, öffentliche Untersuchung von Trumps Putsch vom 6. Januar!

Von Erklärung der Socialist Equality Party (USA), 9. Januar 2021

Die Demokratische Partei arbeitet mit den Republikanern und mit der Trump-Regierung eng zusammen, um die politische Verantwortung für den faschistischen Sturm auf das Kapitol zu verschleiern.

Israelischer Angriff auf Syrien und Trumps Putschversuch verschärfen die Kriegsgefahr im Nahen Osten

Von Bill Van Auken, 9. Januar 2021

Da Trump und Netanjahu um ihr politisches Überleben kämpfen, steigt die Kriegsgefahr weiter an: Die beiden könnten einen Krieg mit dem Iran vom Zaun brechen.

Europäische Politiker und Medien verharmlosen Putsch in den USA

Von Peter Schwarz, 8. Januar 2021

Im Mittelpunkt der europäischen Kommentare steht die Sorge, dass der fortgeschrittene Zerfall der amerikanischen Demokratie die Opposition gegen ähnliche Entwicklungen in Europa stärken könnte.

Ärzte zum Assange-Urteil: „Er muss sofort freigelassen werden“

Von Von unseren Reportern, 8. Januar 2021

„Wir fordern, dass sämtliche Gerichtsverfahren gegen Assange eingestellt werden und er aus der Haft entlassen wird. Erst dann hat seine psychische Folter endlich ein Ende.“

Nach Ablehnung der Auslieferung:

Assanges Antrag auf Kaution abgelehnt, Anwälte ziehen vor den High Court

Von Thomas Scripps, 8. Januar 2021

Richterin Baraitser erklärte am Mittwoch in ihrer Urteilsbegründung: „Soweit es Assange betrifft, ist dieser Fall noch nicht abgeschlossen.“

EU-Handelsabkommen mit China: Ausdruck scharfer Spannungen zwischen EU und USA

Von Alex Lantier, 7. Januar 2021

Die künftige Biden-Regierung und ihre europäischen Verbündeten kritisieren das europäisch-chinesische Abkommen und haben versucht, seine Unterzeichnung am 30. Dezember zu verhindern.

Der Putschist Trump muss sofort von der Macht entfernt werden!

Von Patrick Martin und David North, 7. Januar 2021

Tausende Trump-Anhänger haben das Kapitol gestürmt und verhindert, dass der Kongress Trumps Niederlage bei den Präsidentschaftswahlen feststellt.

Trump rüstet für Krieg gegen den Iran, um seine Putschpläne in den USA durchzusetzen

Von Bill Van Auken, 7. Januar 2021

Während Trump versucht, das Ergebnis der US-Präsidentschaftswahl zu kippen, hat er plötzlich den Rückzug der Flugzeugträger-Kampfgruppe USS Nimitz vom Persischen Golf abgebrochen.

Der faschistische Putsch vom 6. Januar

Von David North, 7. Januar 2021

Der faschistische Aufstand in Washington D.C. ist ein Wendepunkt der politischen Geschichte der USA.

Britische Richterin entscheidet gegen Auslieferung: Freiheit für Julian Assange jetzt!

Von Thomas Scripps, 6. Januar 2021

Das Urteil ist eine politische Entscheidung, die den Angriff auf die Pressefreiheit aufrechterhält und Assange der Gefahr weiterer Verfolgung aussetzt. Umso notwendiger ist jetzt der nachdrückliche Kampf für seine sofortige Freiheit!

Rede in Georgia: Trump droht, Wahlergebnis zu annullieren

Von Patrick Martin, 6. Januar 2021

US-Präsident Donald Trump drohte am Dienstag erneut damit, das Ergebnis der Präsidentschaftswahlen 2020 zu kippen. „Sie werden dieses Weiße Haus nicht einnehmen, wir werden wie die Hölle kämpfen“, erklärte er.

Trump verschärft Putschkomplott vor US-Kongresssitzung zur Biden-Wahl

Von Andre Damon, 6. Januar 2021

Die Ereignisse dieser Woche machen deutlich, dass US-Präsident Donald Trump eine Verschwörung vorantreibt, um den Ausgang der Wahlen 2020 zu kippen, die Verfassung aufzuheben und eine Diktatur aufzubauen.

Aufzeichnung entlarvt Trumps Gangstermethoden bei Wahlputschversuch

Von Patrick Martin, 5. Januar 2021

Der US-Präsident hat Vertreter der Regierung von Georgia aufgefordert, genug Stimmen zu „finden“, um das Wahlergebnis vom 3. November zu kippen, und ihnen mit Vergeltungsmaßnahmen gedroht, falls sie sich weigern.

B-52-Bomber über dem Persischen Golf:

Washington verschärft seine Kriegsdrohungen gegen den Iran

Von Bill Van Auken, 4. Januar 2021

Die ernste Gefahr besteht, dass Trump in den letzten Tagen seiner vermeintlich ausklingenden Präsidentschaft unter einem Vorwand einen Angriffskrieg gegen den Iran vom Zaun brechen könnte.

Tragischer Tod von Dr. Susan Moore

New York Times macht Krankenhauspersonal zum Sündenbock

Von Benjamin Mateus, 4. Januar 2021

Die New York Times benutzt den tragischen Tod von Dr. Susan Moore, um ihr rassistisches Narrativ über die amerikanische Gesellschaft und die Corona-Pandemie zu fördern.

Trotz steigender Covid-19-Todesraten: Biden und die Demokraten wollen Schulen im neuen Jahr schnellstmöglich wieder öffnen

Von Jerry White, 4. Januar 2021

Im gesamten US-Bundesgebiet planen dutzende große Schulbezirke, den Unterricht in den ersten Wochen des neuen Jahres wieder aufzunehmen, obwohl Gesundheitsexperten für Januar hinsichtlich der Covid-19-Infektionen und Todesfälle „Anstieg auf Anstieg“ vorhersagen.

Am 4. Januar wird über Assanges Auslieferung entschieden: Mobilisiert die Arbeiterklasse für seine Freiheit!

Von Thomas Scripps, 2. Januar 2021

Die notwendige Kampagne in der Arbeiterklasse erfordert eine politische Abrechnung mit allen Kräften, die zur Isolation von Assange beigetragen haben, auch mit den Medien, den angeblich „liberalen“, kleinbürgerlichen Bürgerrechtsorganisationen, den Pseudolinken und der Gewerkschafts- und Labour-Bürokratie.

Der „Bezos Earth Fund” und die Wohltätigkeit der Oligarchen

Von Shuvu Batta und Tom Carter, 31. Dezember 2020

Ohne ein extremes Maß an sozialer Ungleichheit wäre es gar nicht nötig, lebensnotwendige gesellschaftliche Aufgaben von der Spendenbereitschaft der Milliardäre abhängig zu machen.

Ein Jahr seit Beginn der Pandemie: Rekordzahl an täglichen Neuinfektionen und Todesfällen

Von Andre Damon, 30. Dezember 2020

Nachdem vor einem Jahr die ersten Covid-19-Fälle in China aufgetreten sind, war der Dezember 2020 der tödlichste Monat der Pandemie, sowohl in den Vereinigten Staaten als auch weltweit.

Pandemie-Profiteure: Forbes erweitert Liste der globalen Milliardäre um 50 Healthcare-Unternehmer

Von Genevieve Leigh, 30. Dezember 2020

In einer neuen Studie, die kurz vor Weihnachten veröffentlicht wurde, berichtet die Zeitschrift Forbes, dass im Jahr 2020 mindestens 50 Kapitalisten aus dem Gesundheitsbereich in die Welt-Milliardärsriege aufgestiegen seien.

Trump begnadigt die Blackwater-Killer des Nisour-Square-Massakers

Von Patrick Martin, 29. Dezember 2020

Die vier Söldner, alles ehemalige Marines, töteten 2007 bei einem unprovozierten Massaker in Bagdad 14 unbewaffnete Iraker.

Weihnachten mit dem Coronavirus

Stationäre Einlieferungen und Todesfälle durch Covid-19 erreichen weltweit Höchststände

Von Bryan Dyne, 29. Dezember 2020

Dr. Atul Gawande aus Bidens Corona-Beratergremium erklärte gegenüber CNBC: „Es wird noch mindestens weitere 100.000 Todesopfer geben.“

Legt die Autoindustrie still, um Menschenleben zu retten, bis der Impfstoff für alle verfügbar ist! Volle Entschädigung für alle Arbeiter!

Von Netzwerk der Aktionskomitees für Sicherheit in Autowerken, 29. Dezember 2020

Kein Soldat will noch kurz vor einem Friedensvertrag erschossen werden. Ebenso wenig gibt es eine Rechtfertigung dafür, warum noch weitere Arbeiter beim Bau von Jeeps oder Pickup-Trucks sterben sollen, während Millionen auf die Impfung warten.

US-Kongress zu den Arbeitern: „Lasst sie Kuchen essen!“

Von Niles Niemuth, 24. Dezember 2020

Während der Kongress mit Geld um sich wirft, um Großkonzerne und Banken zu retten, wird nichts getan, um die Arbeiterklasse zu unterstützen.

Interview mit einem Amazon-Arbeiter: „Nur gemeinsam sind wir stark“

Von Shuvu Batta und Clare Hurey, 24. Dezember 2020

Die Newsletter-Redaktion der WSWS International Amazon Workers Voice interviewte einen Lagerarbeiter in Connecticut über seine Arbeitsbedingungen bei Amazon. Um den globalen Kampf der Arbeiterklasse zu unterstützen, zitierte er die Worte: "United we stand, divided we fall",.

Jeff Riedel, Fotograf und Kämpfer für den Sozialismus: 1968-2020

Von Fred Mazelis und Kevin Reed, 23. Dezember 2020

Jeff Riedel, ein herausragender Fotograf und langjähriges Mitglied der Socialist Equality Party (USA), starb am Samstag, dem 14. November, nach langer Krankheit. Er wurde 52 Jahre alt.

Oligarchen scheffeln Billionen, US-Kongress speist Arbeitslose mit Almosen ab

Von Patrick Martin, 23. Dezember 2020

Das 900-Milliarden-Dollar-Hilfspaket zur Bewältigung der Coronavirus-Krise, das am Montag vom US-Kongress verabschiedet wurde, erfüllt die Bedürfnisse der Gesellschaft in der Pandemie nicht im Geringsten.

Treffen im Weißen Haus: Trump diskutiert über Ausrufung des Kriegsrechts, um die Wahl zu kippen

Von Patrick Martin, 22. Dezember 2020

Der Präsident und seine Berater diskutierten am Freitag bei einem Treffen im Oval Office über die Möglichkeit, das Kriegsrecht zu verhängen und die Präsidentschaftswahl in wichtigen Bundesstaaten zu wiederholen.

Vor Bidens Amtsantritt: Anti-Russland-Kampagne wird hochgefahren

Von Bill Van Auken, 21. Dezember 2020

Die New York Times beschuldigt Russland eines bisher nicht nachgewiesenen Cyberangriffs auf die USA und hat damit eine Flut antirussischer Propagana ausgelöst. Auch führende Demokraten rufen nach Vergeltung und heizen die Kriegshetze gegen Russland weiter an.

Der globale Anstieg der Fallzahlen und Todesopfer durch Covid-19 erfordert eine sofortige internationale Antwort

Von Benjamin Mateus, 21. Dezember 2020

Der derzeitige weltweite Anstieg der Infektionen und Todesopfer ist das Ergebnis der Aufhebung der Wirtschaftsbeschränkungen in allen großen Nationen, deren Wirtschaft die Stagnation droht. Laut der Weltbank könnte „die Pandemie und die weltweite Rezession dazu führen, dass mehr als 1,4 Prozent der Weltbevölkerung in extreme Armut abgleiten“.

„Wir wollen, dass sie sich infizieren“: Wie es in den USA zu 300.000 Corona-Todesopfern kommen konnte

Von Andre Damon, 19. Dezember 2020

Die massive Ausbreitung des Coronavirus in den Vereinigten Staaten ist das Ergebnis einer bewussten Politik. Menschenleben werden für das Profitinteresse von Großkonzernen geopfert.

Fall Nawalny: CNN und Spiegel verschärfen antirussische Kampagne

Von Clara Weiss, 18. Dezember 2020

Die jüngste „Untersuchung“ im Fall Nawalny, die auf Fälschungen basiert, markiert eine weitere Eskalationsstufe in der Anti-Russland-Kampagne.

USA: Acht Millionen Menschen seit Stopp der Corona-Unterstützung in Armut gestürzt

Von Patrick Martin, 18. Dezember 2020

Nach der Einstellung des staatlichen Zuschlags zur Arbeitslosenhilfe am 31. Juli hat sich die Armut unter amerikanischen Arbeitern ausgebreitet wie nie zuvor.

Gefahr eines Atomkriegs: Raketenalarm auf größter ausländischer US-Militärbasis Ramstein

Von Bill Van Auken, 17. Dezember 2020

Am Samstag wurde auf dem Luftwaffenstützpunkt Ramstein, dem weltweit größten ausländischen US-Militärkomplex, über Sirenen und Lautsprecher Raketenalarm ausgelöst.

Für Sofortmaßnahmen, um Leben zu retten! Schließt Schulen und stoppt alle nicht lebensnotwendige Produktion! Volle Entschädigung für die Arbeiter!

Von Erklärung der Socialist Equality Party (USA), 17. Dezember 2020

Jeder Tag, an dem keine Sofortmaßnahmen zur Eindämmung der Pandemie ergriffen werden, führt zu Tausenden weiteren Todesfällen.

Deutlicher Anstieg der Übersterblichkeit infolge Corona-Pandemie

Von Benjamin Mateus, 16. Dezember 2020

Selbst bei einer Zahl von über 300.000 Todesopfern durch die Corona-Pandemie in den Vereinigten Staaten wird deutlich, dass der tatsächliche Tribut an Menschenleben noch viel höher ist, als die offiziellen Todeszahlen erkennen lassen.

Wahlleute bestätigen Sieg der Demokratischen Partei

Biden taumelt auf das Weiße Haus zu

Von Patrick Martin und Joseph Kishore, 16. Dezember 2020

Am Montagabend versuchte Biden, den Zusammenbruch der amerikanischen Demokratie mit Appellen zur „Einheit“ zu überspielen

USA: Trump-Regierung lässt kurz vor dem Ende ihrer Amtszeit zwei weitere Hinrichtungen vollstrecken

Von Kate Randall, 14. Dezember 2020

Das US-Justizministerium hat nichts als Verachtung für Leib und Leben der Bevölkerung übrig. Dies steht in Einklang mit Trumps mörderischer Politik der „Herdenimmunität“, die weiterhin täglich tausende Corona-Opfer fordert.

Autor von „Zehn Tage, die die Welt erschütterten“

100 Jahre seit dem Tod des sozialistischen Journalisten John Reed

Von Sandy English und James Macdonald, 12. Dezember 2020

John Reed widmete sein Leben der Dokumentation der Kämpfe der Unterdrückten. Sein größtes Werk war Zehn Tage, die die Welt erschütterten, ein unvergänglicher Augenzeugenbericht über die Russische Revolution von 1917.

18 US-Bundesstaaten drängen den Obersten Gerichtshof, Bidens Wahlsieg zu kippen

Von Patrick Martin, 12. Dezember 2020

Texas geht mit Unterstützung von 17 weiteren Bundesstaaten gegen das Wahlergebnis vor. Die vier besonders hart umkämpften Bundesstaaten und 20 weitere erkennen den Wahlsieg des Demokraten Joe Biden an.

Einleitung zum neuen Buch „Das 1619 Project der New York Times und die rassistische Fälschung der Geschichte“

Von David North, 12. Dezember 2020

Wir veröffentlichen hier die Einleitung von David North, dem Vorsitzenden der Internationalen Redaktion der WSWS, zu einem neuen Band, der im Januar 2021 erscheint. Er umfasst Interviews und Essays der WSWS, die die Geschichtsfälschung des „1619 Project“ der New York Times aufdecken.

Verteidigt die Corona-Whistleblowerin Rebekah Jones gegen den Angriff des Staats!

Von Erklärung der Socialist Equality Party, 11. Dezember 2020

Die Sozialistische Gleichheitspartei verurteilt die Polizeirazzia gegen Rebekah Jones – ein faschistisch anmutender Überfall auf eine Frau, die umfassende Daten über Corona-Infektionen in Florida und in den Schulen der USA veröffentlicht.

Die Pandemie und die Normalisierung des Todes

Von Andre Damon und David North, 10. Dezember 2020

Die Forderung von Politik und Medien, dass „die Wirtschaft“ vor den Schutz von Menschenleben gestellt werden muss, bedeutet, dass der massenhafte Tod als notwendig und unvermeidlich betrachtet wird.

Trump noch sechs Wochen im Amt:

USA drohen dem Iran und Venezuela mit Krieg

Von Bill Van Auken, 9. Dezember 2020

Neue Ultimaten der USA gegen den Iran und Venezuela erhöhen die Gefahr einer militärischen Provokation. Damit könnte Donald Trump versuchen, trotz seiner Wahlniederlage an der Macht zu bleiben.

Durch Öffnung von Schulen droht massive Covid-19-Welle in New York City

Von Evan Blake, 9. Dezember 2020

Treibend hinter der Kampagne zur Öffnung von Schulen und Wirtschaftsleben ist nicht die Wissenschaft oder die öffentliche Gesundheit, sondern vielmehr die Profitinteressen der Kapitalistenklasse.

Trump schürt in Georgia faschistische Gewalt

Von Patrick Martin, 8. Dezember 2020

In seiner ersten Rede auf einer Kundgebung seit seiner Niederlage bei den Präsidentschaftswahlen im November rief Trump dazu auf, das Wahlergebnis zu kippen, forderte „Rache“ an seinen politischen Gegnern und sprach davon, „das Militär“ in „linksradikale“ Städte zu schicken.

Mehr als 1,5 Millionen Corona-Tote weltweit

Von Bryan Dyne, 7. Dezember 2020

Die tödliche Pandemie fordert mittlerweile mehr als 10.000 Menschenleben pro Tag. Diese Zahl liegt um 50 Prozent höher als auf dem Höhepunkt der ersten Welle im April und hat sich seit Anfang Oktober mehr als verdoppelt.

Die Covid-19-Pandemie und das weltweite Wiederaufleben des Klassenkampfes

Von Keith Jones, 7. Dezember 2020

Allein in den vergangenen zwei Wochen haben sich zig Millionen Menschen an Streiks oder Massenprotesten beteiligt.

USA: Oberster Gerichtshof von Wisconsin weist Trumps Klage gegen Wahlergebnisse ab

Von Patrick Martin, 5. Dezember 2020

US-Präsident Trump setzt nach wie vor alles daran, die Ergebnisse der Präsidentschaftswahl zu kippen. Mit der Entscheidung eines republikanisch dominierten Gerichts, seine Klage abzuweisen, setzt sich die Serie seiner bisherigen Rückschläge fort.

Todeswinter des Kapitalismus

Es muss sofort gehandelt werden, um das Leben von Hunderttausenden zu retten!

Von Erklärung der Socialist Equality Party, 5. Dezember 2020

Wenn keine Sofortmaßnahmen ergriffen werden, um nicht lebensnotwendige Produktion stillzulegen, könnte die Covid-19-Pandemie innerhalb der nächsten drei Monate eine Viertelmillion Menschenleben fordern.

USA: Über 3.000 Corona-Tote pro Tag

Von Chase Lawrence, 4. Dezember 2020

Der starke Anstieg der Todesfälle ist eine Folge der kriminellen Politik der „Herdenimmunität“, die von Demokraten und Republikaner gleichermaßen verfolgt wird. Im Rahmen dieser Politik wurden Schulen und nicht-lebensnotwendige Betrieb geöffnet, damit die Unternehmen Profite machen und die Aktienkurse weiterhin ansteigen.

Trump-Rede auf Facebook behauptet fälschlicherweise massiven Wahlbetrug

Donald Trumps „Mein Kampf“

Von Patrick Martin, 4. Dezember 2020

Trump stachelt durch seine haltlosen Behauptungen einer „gestohlenen Wahl“ gezielt faschistische Kräfte an.

Für die Enteignung der Finanzoligarchie im Kampf gegen die Pandemie!

Von Eric London, 3. Dezember 2020

Während weltweit die Totenzahlen steigen, nutzt die herrschende Klasse die Pandemie für einen beispiellosen Vermögenstransfer von der Arbeiterklasse an die Reichen.

Nein, offene Schulen sind nicht sicher!

Von Andre Damon, 2. Dezember 2020

Einer monatelangen Medienkampagne, dass offene Schulen sicher seien, zum Trotz zeigt jede seriöse wissenschaftliche Studie, dass die Schließung von Schulen eine der wirksamsten Möglichkeiten zur Eindämmung der Pandemie ist.

Wachsende Kriegsgefahr nach Ermordung eines führenden iranischen Wissenschaftlers durch Israel

Von Bill Van Auken, 2. Dezember 2020

Weder Washington noch Tel Aviv haben offiziell die Verantwortung für den Mord an Mohsen Fachrisadeh übernommen, doch die Urheberschaft dieses Akts von Staatsterrorismus steht kaum in Frage.

Trotz steigender Fälle, stationärer Aufnahmen und Todeszahlen: Schulen in New York City sollen wieder öffnen

Von Bryan Dyne, 1. Dezember 2020

Die Ankündigung von Bürgermeister Bill de Blasio ist eine Warnung an die Arbeiterklasse in den Vereinigten Staaten und international: auch angesichts der Tatsache, dass zahlreiche Corona-Impfstoffe kurz vor der Fertigstellung stehen, sollen Arbeiter und Jugendliche weiterhin an Arbeitsplätze und in Schulen geschickt werden, um dort unnötig krank zu werden und zu sterben.

Zensur im Internet: Ein Interview mit WSWS-Redakteur Andre Damon

Von Matt Taibbi, 30. November 2020

Die verstärkte inhaltliche Moderation im Internet wird als Mittel zur Bekämpfung von Rechtsextremismus dargestellt. Dem widersprach die World Socialist Web Site von Anfang an.

Führender Wissenschaftler ermordet: Kriegsprovokation der USA und Israels gegen den Iran

Von Bill Van Auken, 30. November 2020

Der brutale Mord an dem bedeutendsten iranischen Kernphysiker ist Teil einer zunehmenden Kampagne mit dem Ziel, einen katastrophalen neuen Krieg im Nahen Osten zu provozieren.

Vor zehn Jahren veröffentlichte WikiLeaks die US-Botschafts-Depeschen

Von Thomas Scripps, 30. November 2020

Die Staatsverbrechen und Verschwörungen der herrschenden Klasse sind nicht etwa das Werk einzelner Übeltäter: Sie sind das Produkt eines Gesellschaftssystems, das auf konkurrierenden Oligarchien beruht, und das gestürzt werden muss. Wenn Arbeiter und Jugendliche dies heute mehr und mehr verstehen, ist das nicht zuletzt Wikileaks zu verdanken.

Wofür die Reichen an Thanksgiving dankbar sind

Von Andre Damon, 27. November 2020

Inmitten von Massenarbeitslosigkeit, Hunger und Tod feiert die amerikanische Finanzoligarchie ein Rekordjahr.

Das Kabinett von Joe Biden: Eine Regenbogenkoalition der imperialistischen Reaktion

Von Eric London, 26. November 2020

Bidens Nominierung von Frauen und Vertretern von Minderheiten, die aus dem Militär- und Geheimdienstapparat kommen, enthüllt den rechten Wesenskern der Identitätspolitik.

Treffen von USA, Israel und Saudi-Arabien: Wachsende Kriegsdrohungen gegen den Iran

Von Bill Van Auken, 25. November 2020

Die Reise von Pompeo und Netanjahu nach Saudi-Arabien findet vor dem Hintergrund eines kontinuierlichen Aufbaus der Luftstreitkräfte durch das Pentagon in der Region statt.

Rechte Militaristen in Bidens neuem Stab für nationale Sicherheit

Von Patrick Martin, 25. November 2020

Bidens Nominierungen für sein Kabinett zeigen, dass die Demokraten in der künftigen US-Regierung die Front imperialistischer Mächte gegen China und Russland anführen wollen.

Warum reisen Millionen Amerikaner an Thanksgiving, während die Pandemie wütet?

Von Niles Niemuth, 25. November 2020

Zwar wird es in dieser Woche voraussichtlich weniger Reisen geben als im vergangenen Jahr, da viele Menschen aus Sorge vor einer möglichen Coronavirus-Infektion zu Hause bleiben. Doch die Bewegung von zig Millionen Menschen im ganzen Land wird die Verbreitung von Covid-19 massiv beschleunigen.

Thanksgiving in Amerika: Schlangen vor Lebensmitteltafeln, Zwangsräumungen und auslaufende Unterstützung

Von Kate Randall, 24. November 2020

Während der Anstieg der Krankenhausaufenthalte und Todesfälle im Rahmen von Covid-19 unvermindert anhält, sehen sich Arbeiterfamilien in den USA mit Hunger und Armut in einem Ausmaß konfrontiert, wie man es seit der Großen Depression nicht mehr gekannt hat.

USA: Wachsender Widerstand der Pflegekräfte angesichts von über 20.000 Todesopfern

Von Katy Kinner, 24. November 2020

Dass am Sonntag mehr als 800 Pflegekräfte des St. Mary-Krankenhauses in Langhorne (Pennsylvania) ohne Aussicht auf einen Tarifvertrag an die Arbeit zurückkehrten, ist nur ein Beispiel dafür, wie die Gewerkschaften trotz der massiven Todesopfer unter den Pflegekräften Streiks abwürgen.

Neuer Rekord in den USA: 200.000 Covid-19-Fälle pro Tag, Krankenhäuser am Limit

Von Benjamin Mateus, 23. November 2020

Bisher gab es in den USA 12,2 Millionen bestätigte Coronavirus-Infektionen und mehr als 260.000 Todesfälle.

Relaunch der WSWS: Schlusswort des nationalen Sekretärs der SEP Joseph Kishore

Von Joseph Kishore, 23. November 2020

Die WSWS hat die politische Krise und den historischen Verfall der amerikanischen Demokratie ausführlich dokumentiert und analysiert.

Neubesetzungen im Pentagon sollen Trumps Coup den Weg ebnen

Von Bill Van Auken, 23. November 2020

Trumps Versuche, die Ergebnisse der Präsidentschaftswahlen für nichtig zu erklären und grundlegende demokratische Rechte abzuschaffen, können nicht ohne massive staatliche Unterdrückung vonstattengehen.

Nach weit verbreiteter Kritik: Twitter hebt Sperrung des Twitter-Accounts der IYSSE USA auf

21. November 2020

Die Zensur der Jugendbewegung der Sozialistischen Gleichheitsparteien wurde aufgehoben, nachdem bekannte Verteidiger demokratischer Rechte, darunter der Pink-Floyd-Gründer Roger Waters, und zahlreiche Twitter-Nutzer auf der ganzen Welt dagegen protestiert hatten.

Über 250.000 Tote in den USA: Wachsende Unterstützung unter Arbeitern für Schließung nicht lebenswichtiger Produktion

Von Jerry White, 20. November 2020

Die Wut unter Arbeitern kocht. Die Unternehmen lassen sie weiter arbeiten, obwohl sich die Covid-19-Infektionen unkontrolliert in Fabriken und an anderen Arbeitsplätzen ausbreiten.

Biden nimmt Kriegsbefürworter aus Denkfabriken und ehemalige Pentagon-Funktionäre in sein Übergangsteam

Von Ray Coleman und Nick Barrickman, 19. November 2020

Mehr als ein Drittel der Mitglieder von Bidens verteidigungspolitischem Übergangsteam stammt aus außenpolitischen Denkfabriken, die von Rüstungsunternehmen finanziert werden oder sind ehemalige Angehörige des nationalen Sicherheitsapparats.

US-Wahlkomplott: Trump droht mit katastrophalem Krieg gegen den Iran

Von Bill Van Auken, 19. November 2020

Die Bombardierung von Natanz oder einer anderen iranischen Nuklearanlage wäre ein Kriegsverbrechen von welthistorischem Ausmaß.

Biden setzt auf Gewerkschaften, um Betriebe trotz steigender Infektionszahlen offenzuhalten

Von Jerry White, 19. November 2020

Biden veranstaltete am Montag eine Online-Diskussion mit Führungskräften von GM, Microsoft und anderen Konzernen sowie Gewerkschaftsführern.

Ausbreitung von Covid-19 in Betrieben: US-Autoarbeiter fordern Sofortmaßnahmen

Von Shannon Jones, 18. November 2020

Die US-Automobilwerke sind zu wichtigen Brutstätten für die Übertragung von Covid-19 geworden. Die Geschäftsführung, die Gewerkschaft UAW und die Politiker wollen die Produktion jedoch in vollem Umfang aufrechterhalten. Der Verlust an Menschenleben ist ihnen dabei egal.

Trump-Berater fordert „Aufstand“ gegen Pandemie-Maßnahmen

Von Patrick Martin, 18. November 2020

Der ranghöchste Pandemie-„Berater“ des Weißen Hauses, Dr. Scott Atlas, ruft die Bevölkerung im US-Bundesstaat Michigan zu einem "Aufstand" gegen Corona-Schutzmaßnahmen der demokratischen Gouverneurin Gretchen Whitmer auf.

Neuer Handelsblock unter chinesischer Führung wird Spannungen mit den USA verschärfen

Von Peter Symonds, 18. November 2020

Trotz seiner relativen Begrenztheit stellt das asiatische Freihandelsabkommens RCEP einen weiteren Rückschlag für die Ambitionen der USA dar, den asiatisch-pazifischen Raum wirtschaftlich zu dominieren.

Studierende, Arbeiter und Künstler prangern Internetzensur an

Roger Waters, Mitbegründer von Pink Floyd, verurteilt die Sperrung des Twitter-Accounts der IYSSE (US)

Von Gabriel Black, 17. November 2020

In einer Zeit, in der unter jungen Menschen das Interesse an einer echten sozialistischen Perspektive zunimmt, hat die Zensur der IYSSE Protestbotschaften und einen Aufschrei ausgelöst.